Margit Weninger, Heinz Hubner, Erika Noll, Erwin Willinger, Christine Goiser, Lotte Badstöber, Heinz u. Helga Buttinger, Hannelore Weichselbaum, A. u. J. Steinböck, Grete Hable, Margit Brosenbauer, Renate Huber, Alois Goiser, Anni Luckner, Monika Drexler, Lieselotte Musilek, Rosi Phillipp, Franz Huber, G. Nemec., Elfriede Weidinger, Helene Mladek, Herbert Nemeschkal u. Begleitung, Fritz Weninger, G. u. M. Schwingenschlögl, Elfie u. Walter Mihats, E. u. G. Markl, Elisabeth Ecker, Rosi Kaiser, Magdalena Ecker u. Tochter, Heidi Badstöber, Judith Tüchler, Michael Eggenbauer, Mag. Wolfgang u. Brigitta Luftensteiner

Pensionisten Altlengbach: Auf den Spuren von Farkas und Waldbrunn

Seit 1912 gibt es das Kabarett Simpl in der Wollzeile in Wien. Bis heute eines der erfolgreichsten und bedeutendsten Kabarettbühnen Wiens.
Ursprünglich als „Bierkabarett Simplicissimus“ eröffnet, erlebte es bereits in den 1920 und 1930er-Jahren eine Hochblüte mit Kabarettisten wie Fritz Grünbaum und Karl Farkas.
Speziell in den Anfangszeiten wurden eine Vielzahl von Chansons, Klavierimprovisationen und artistischen Darbietungen (ur)aufgeführt und machten so das Kellerlokal über seine Grenzen hinaus bekannt.
Die größten Erfolge feierte man ab 1950, wo z.B. Ernst Waldbrunn, Cissy Kraner, Hugo Wiener, Heinz Conrads, Otto Schenk, Alfred und Maxi Böhm und noch viele andere dieses Genres auftraten.
Der ORF drehte über viele Jahre hinweg immer Ende Dezember die „Bilanz des Jahres“, eine der damaligen Lieblingssendungen zu Silvester.
Charakteristisches und unverwechselbares Element im Simpl war und ist der rote Vorhang, der dem österreichischen Fernsehpublikum seit den 1950ern wohlvertraut ist. Vor diesem traten zuerst Fritz Grünbaum, später Karl Farkas, dann Martin Flossmann und ab 1993 Michael Niavarani auf, um nach einer Eröffnungsnummer das eigentliche Programm mit meist tagesaktuellen Pointen anzusagen.
Wir besuchten am 22. März 2018 nach vorheriger Stärkung in den „Antoni-Stub’n“ in Rekawinkel die Vorstellung „Im Freien Fall“ von Michael Niavarani und Albert Schmidleithner und wandelten – auch dank der Ahnengalerie im Zuschauerraum – auf den Spuren vieler legendärer Kabarettisten.
Erwin Willinger
PVÖ-OG Altlengbach|Innermanzing